Generelle Beschreibung

Stattlich und monumental erhebt sich der schroffe Fels, auf dessen Gipfel das Kloster Agias Triados steht. Der Besucher und Pilger, ermüdet vom mühsamen Absteigen ins Tal und anschliessend vom Aufsteigen auf den Felsen, wird reichlich entschädigt durch die bezaubernde Sicht, die er aus der Höhe von der Klosterplattform aus geniesst. Südlich am Fusse des Felsens liegt die Stadt Kalambaka ausgebreitet mit dem Fluss Pinios, der träge in seinem Bett dahinströmt, und den Bergmassiven des Kosiakas und des Pindos im Hintergrund. Westlich kann man das Kloster Varlaam sehen und etwas weiter das Kloster Megalou Meteorou. Sehr nahe in Richtung Osten ist das Kloster Agiou Stefanou.

Früher konnte man das Kloster nur mit der Strickleiter und dem traditionellen Netz erreichen. Im Jahre 1925, unter dem Metropoliten von Trikki und Stagoi Polykarpos (Thomas) und dem Abt des Klosters Nikandros Stathopoulos, wurde in der Felsen die Treppe mit den ca. 140 Stufen gehauen, die der heutige Besucher benützt.

 Sommerzeit: 9:00-17:00 Jeden Donnerstag geschlossen Winterzeit: 10:00-16:00 Jeden Donnerstag geschlossen

 +30 24320-22220

Sehen Sie die Karte